Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung

Veröffentlicht am 10.05.2010 in Filmreviews

Der dritte Teil der Halloween-Saga spielt komplett ohne Michael Myers. Myers verbrennt mit Dr. Loomis in Halloween 2 und ist nun offiziell nicht mehr dabei. Trotzdem bleibt es spannend, da jetzt ganz andere Bösewichte ihr Unwesen treiben.



Story und Hintergrund

Die Geschichte beginnt damit, dass der Arzt Dr. Daniel Challis (gespielt von Tom Atkins) Besuch von einem verstörten Mann bekommt. Mitten in der Nacht bricht er vor ihm zusammen – verkrampft mit einer Halloweenmaske in der Hand. Am nächsten Tag wird er von Unbekannten brutal umgebracht. Der Mediziner ist hilflos. Die Tochter des Verstorbenen und Dr. Challis versuchen zusammen der Sache nachzugehen. Ein erster Anhaltspunkt ist diese „Silver Shamrock“ Maske. Sie machen sich also auf den Weg nach Santa Mira und versuchen dort das Rätsel zu lösen.

Im Fernseher ertönt der eigenwillige, ja fast schon beängstigende, Werbespot des Maskenherstellers: „Happy Happy Halloween Halloween Halloween, Happy Happy Halloween Silver Shamrock…“. Es stellt sich heraus, dass in den Produktionshallen von „Silver Shamrock“ gefährliche Waffen hergestellt werden. Die dort produzierten Halloween-Masken reagieren auf die Melodie aus der TV-Werbung. Man könnte es auch mit einer Fernbedienung vergleichen. Damit verwandeln sich die Masken zu wahren Killern. Immer wieder kommt es zu Zwischenfällen. Nun ist höchste Eile geboten, denn in der Nacht des 31. Oktobers ziehen tausende von verkleideten Kindern mit diesen Masken von Tür zu Tür.

Besonderheiten im Film

  • Einen kurzen Gastauftritt hat Michael Myers doch. Ein Ausschnitt von Halloween 1 wird auf einem Fernseher im Hintergrund eingespielt.
  • Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung spielte knapp 14 Millionen US-Dollar in die amerikanischen Kinos ein.
  • Einige Szenen wurden nachträglich produziert, um den Film spannender zu machen. Das betrifft vor allem die Spezial-Effekte.

„Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung“ – Trailer

Bewertung und Filmkritik

Auch wenn dieser Halloween-Streifen ohne Serienkiller Myers auskommen muss, schlägt er sich wacker. Der Film entwickelt sich zu einer eigenwilligen Gruselgeschichte. Für die frühen 80iger scheint die Idee allerdings noch zu sehr futuristisch und trivial: menschenumbringende Masken, die mittels Fernsteuerung, wie z.B. Werbespots, aktiviert werden können. Tom Atkins hatte zwei Jahre vorher schon erfolgreich in Carpenters The Fog – Nebel des Grauens mitgewirkt. Hier spielt er seine Rolle als Dr. Challis ebenfalls überzeugend. Das gleiche gilt für die Filmmusik. Die Soundeffekte – und Töne sind präzise auf die jeweiligen Handlungen abgestimmt und klingen häufig hypnotisch und schrill.

„Halloween 3 passt thematisch nicht in die gewohnte Halloween-Michael-Myers-Serie. Er zeigt eine andere Welt, die viel surrealer und konfuser ist. Gerade deshalb ist er für Fans ein absolutes Muss.“

Alle Fakten: Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung

  • Originaltitel: Halloween III – Season of the witch
  • Erscheinung: USA 1982
  • Laufzeit: 98 Minuten
  • Versionen: FSK 16 und FSK 18
  • Regie: Tommy Lee Wallace
  • Drehbuch: Tommy Lee Wallace
  • Musik: John Carpenter, Alan Howarth
  • Produktion: Debra Hill, John Carpenter
  • Kamera: Dean Cundey
  • Schauspieler: Tom Atkins (Dr. Daniel Challis), Stacey Nelkin (Ellie Grimbridge), Michael Currie (Rafferty), Dan O’Herlihy (Conal Cochran)

Foto: Madison Film GmbH

Sie befinden sich hier: Home » Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung

© 2005 - 2017 HalloweenMovies.eu - Halloween und Michael Myers Fanpage | Impressum und Datenschutz