Halloween – Die Nacht des Grauens

Der Film Halloween ist die Geschichte von Michael Myers (Schauspieler: Nick Castle). Im Alter von sechs Jahren attackiert er seine Schwester brutal mit einem Messer. Die damals 17-jährige Judith überlebt die Nacht nicht. Zu oft stach Michel auf sein Opfer ein – ohne irgendeinen Grund. Das alles passierte in einer kalten Halloween-Nacht 1963 in Haddonfield, einer verschlafenen Kleinstadt in Illinois, USA.



Story und Hintergrund

Der Psychiater Dr. Sam Loomis (Donald Pleasence) nimmt sich den verstörten kleinen Jungen an. Während des Films erfährt der Zuschauer, dass er 8 Jahre versucht hat mit Michael in Kontakt zu kommen und „dann noch einmal 7 Jahre, um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird“. Loomis erkennt das Böse in seinen Augen. Doch die Zeit war reif und Michael Myers bricht aus, um zurück zu kommen. Wohlwissend, dass sich in seiner Heimatstadt noch weitere Angehörige der Familie befinden, macht er sich auf einen „blutigen“ Weg.

Dort angekommen taucht er unter die Einwohner, die an diesem Tag Halloween feiern. Um nicht aufzufallen, versteckt er sich hinter einer weißen Maske. Laurie Strode, die von Jamie Lee Curties gespielt wird, ahnt nichts von Michaels Ausbruch aus der Psychiatrie. Sie fühlt sich allerdings plötzlich verfolgt und sieht überall den „Schwarzen Mann“. Noch mysteriöser wird es, als ihre Freunde nach einander verschwinden. Aber das ist leider nur der Anfang und der eigentliche Horror geht jetzt erst richtig los.

Besonderheiten im Film

  • Halloween 1 zählt heutzutage immer noch zu einen der beliebtesten und einflussreichsten Horrorfilme.
  • Zwischen dem ersten und dem zweiten Mord von Michael Myers vergehen im Film mehr als 40 Minuten.
  • Der Film ist seit 2003 ab einer FSK 16 Version ungeschnitten verfügbar. Jahre vorher gab es häufig gekürzte Fassungen.

„Halloween – Die Nacht des Grauens“ – Trailer

Bewertung und Filmkritik

Der Film Halloween stammt aus dem Jahr 1978 und wurde als Low-Budget-Horrorfilm produziert. Er spielte laut Wikipedia mehr als 47 Millionen US-Dollar in die amerikanischen Kinokassen ein. Der Regisseur John Carpenter steuerte auch die Filmmusik bei.

„Halloween zählt zu einen der besten Horror Klassikern. Die schaurig schöne Atmosphäre und der gezielte Einsatz von Spannungsmomenten, machen den Film sehenswert. Typisch für Carpenter ist das langsame Zuspitzen der Gesamtsituation und der eigentlich Showdown am Ende.“

Tipp: am besten gleich in Kombination mit dem zweiten Teil von Halloween verbinden.

Alle Fakten: Halloween – Die Nacht des Grauens

  • Originaltitel: John Carpenter’s Halloween
  • Erscheinung: USA 1978
  • Laufzeit: 88 Minuten (Kino), 100 Minuten (TV)
  • Versionen: FSK 16 und FSK 18
  • Regie: John Carpenter
  • Drehbuch: John Carpenter, Debra Hill
  • Musik: John Carpenter
  • Produktion: Debra Hill
  • Kamera: Dean Cundey
  • Schauspieler: Donald Pleasence (Dr. Sam Loomis), Jamie Lee Curtis Laurie Strode), Nick Castle (Michael Myers), Nancy Loomis (Annie Brackett), P. J. Soles (Lynda), Brian Andrews: (Tommy Doyle), Kyle Richards (Lindsey Wallace), John Michael Graham (Bob Simms)

Foto: m2 Verlag GmbH – Best Entertainment

Sie befinden sich hier: Home » Halloween – Die Nacht des Grauens

© 2005 - 2017 HalloweenMovies.eu - Halloween und Michael Myers Fanpage | Impressum und Datenschutz